Konventionelle Kettenbagger

Sie benötigen eine Beratung? Kein Problem! Rufen Sie uns gerne an

Speziell auf engen Baustellen spielen unsere Mini- und Kompaktbagger ihre Stärken aus. Sie können mit dem Kran schnell an unzugängliche Stellen transportiert werden und bewegen sich durch ihre kompakten Maße wendig auf der Baustelle. Die Arbeit kann so mit diesen Baumaschinen effizienter verrichtet werden

[table id=2 responsive=collapse responsive_breakpoint=”phone” /]

Der Kompaktbagger ist eine hydraulisch betriebene Baumaschine, die im Erd- und Straßenbau, Innenabbruch sowie im Garten- und Landschaftsbau verwendet wird. Der Kompaktbagger zeichnet sich gegenüber konventionellen Hydraulikbaggern durch geringere Abmessungen, eine höhere Wendigkeit und eine große Flexibilität aus.

Eigenschaften des Kompaktbaggers

Der Kompaktbagger fährt meist auf einer Gummikette. Ein standardmäßiges Planierschild am Heck des Baggers dient, sobald es der Fahrer auf den Boden ablässt, zur Steigerung der Standsicherheit. Gleichzeitig kann der Kompaktbagger dank des Schildes auch kleinere Planierarbeiten vornehmen.Der größte Unterschied zwischen einem konventionellen und einem kompakten Bagger ist das schwenkbare Armsystem. Mittels einer Schwenkkonsole kann das Armsystem in beiden Richtungen unabhängig von der Position des Oberwagens geschwenkt werden. Am Kompaktbagger lässt sich, je nach Einsatzgebiet, eine Vielzahl von Anbaugeräten montieren.

Gewichtsklassen von Kompaktbaggern

Kompaktbagger untergliedern sich in folgende Gewichtsklassen: Mikrobagger mit einem Betriebsgewicht von 0 bis 1 Tonnen, Minibagger, die über 1 bis 3 Tonnen Betriebsgewicht verfügen, Midibagger mit 3 bis 6 Tonnen Betriebsgewicht sowie Kompaktbagger mit 6 bis 14 Tonnen Betriebsgewicht.